Aktuelles

Anna Hirt: „Anderen zu helfen macht Spaß"

Seit 2004 vergibt der Zonta Club Wiesbaden den YWPA für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Der älteste Frauen-Service-Club Wiesbadens, gegründet 1954 und dritt ältester Zonta Club in Deutschland, ehrt mit diesem Preis junge Frauen für ihr hervorragendes gesellschaftliches Engagement. 
In diesem Jahr konnte der Zonta Club mit Anna Hirt eine außergewöhnliche junge Frau auszeichnen, deren engagiertes, soziales Interesse schon früh geweckt wurde.
Der mit 600 € dotierte Preis, nebst Urkunde, wurde der 16-jährigen Anna Hirt am 20.6.2018 im Hotel Nassauer Hof von der Präsidentin des Zonta Clubs Wiesbaden Frau Bärbel Riemann im Beisein ihrer Familie überreicht. Zuvor hielt die Lehrerin Annas eine berührende Laudatio.
Ab der 7. Klasse (Gymnasium Am Mosbacher Berg) spielte Anna bereits in verschieden Schulorchestern. In der 9. Klasse entschied sie sich im Schulsanitätsdienst aktiv zu werden und übernahm die Kooperation zwischen den Schülern und die Leitung des Schulsanitätsdienstes.
„Anderen zu helfen macht Spaß" Zitat: Anna Hirt
Ebenfalls in der 9. Klasse aktivierte sie sich als Medienscout, mit dem Ziel, Schüler der 5. Klasse über die Gefahren der sozialen Netzwerke aufzuklären. Jetzt in der Louise-Schroeder- Schule (11. Klasse) agiert sie als Klassensprecherin. „Es ist schön, die Schule mit eigenen Interessen verbinden zu können und anderen zu helfen. Doch am schönsten ist zu sehen, was man mit seiner Arbeit erreichen kann." Zitat Anna Hirt.
Seit ihrer Konfirmation ist sie Konfi-Teamer. Neben dem wöchentlichen Konfi-Tag gehören auch Vorbereitungstreffen, Veranstaltungen, Gottesdienste, Ausflüge und Fahrten (z.B. Konfi-Camp) zu ihrem Engagement.
Seit 2016 ist Anna Hirt im Jugendparlament aktiv. Hier ist sie Vorsitzende des Arbeitskreises Verkehr, Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt. Zudem ist sie noch im Arbeitskreis Geflüchtete engagiert, mit dem Ziel geflüchteten Jugendlichen die Integration in Wiesbaden zu erleichtern.
Anna Hirt ist Abgeordnete im Jugendparlament Wiesbaden in der Hessischen Union zur Stärkung von Kinder- und Jugendinteressen (HUSKJ).
Ihr Ziel ist es möglichst viele Kinder und Jugendparlamente zu vernetzten, um gemeinsam die Interessen von Kindern und Jugendlichen vor dem Hessischen Landtag zu vertreten.
Wir gratulieren!